Sie sind hier: Aktuelles » 

+++ Terminhinweis +++

Blutspende

17.05.2020

 

 

Postanschrift:

Postfach 1060
66441 Bexbach

Tel.: 0172 / 3006007
Fax.. 03212 / 3006007

Unterkunft:

ehem. Feuerwehrhaus
Bliestalstraße 41
66450 Niederbexbach
Tel.: 0 6826 / 2600
Fax: 0 6826 / 8254 972

Blutspendetermine

So 17.05.2020
Mo 20.07.2020
Mo 21.09.2020
Mo 30.11.2020

Infothek LV Saarland

Interner Login

Interner Login

Bexbacher Jugendrotkreuz im Vorstand des Stadtjugendringes Bexbach vertreten

Neues Experimentierfeld für junge Leute   Stadt Bexbach richtet einen Stadtjugendring ein – Gremium soll die Vereine vernetzen Die Stadt Bexbach hat ab sofort als erste saarländische Kommune einen Stadtjugendring. Er soll jungen Menschen als Sprachrohr dienen – auch solchen, die sonst nicht institutionell organisiert sind. Erste Vorsitzende ist Cindy Lauer.

Bexbach. Als erste saarländische Kommune hat die Stadt Bexbach einen Stadtjugendring bekommen. Er soll ein Experimentierfeld für junge Leute und ein Sprachrohr für Kinder und Jugendliche in Bexbach sein. Im Rahmen einer Gründungsversammlung im Rathaus haben Vertreter von 17 Jugendarbeit treibenden Vereine auf Einladung von Stadtjugendpflegerin Eva Meyer im Beisein von Bürgermeister Thomas Leis über die Satzung beraten, sie beschlossen und danach einen Vorstand gewählt (wir berichteten).

Nico Kuhn, Vorsitzender des Stadtjugendrings Zweibrücken, hatte zu Beginn der Gründungsversammlung den interessierten Vereinsvertretern die Satzung des Stadtjugendrings Bexbach ausführlich erläutert. Der Stadtjugendring als Arbeitsgemeinschaft durch den Zusammenschluss von Verbänden, Vereinen und Initiativen der Kinder- und Jugendarbeit versteht seine Arbeit als Interessenvertreter seiner Mitglieder und deren Kinder und Jugendlicher. Er hält es auch für seine Pflicht, die Interessen von nicht in Vereinen organisierten jungen Menschen in die politische Diskussion einzubringen und ihnen Gehör zu verschaffen.

„Bexbach prescht vor“, begrüßte der Leiter des Kreisjugendamtes, Klaus Guido Ruffing, die Initiative der Stadt, erstmals im Saarland einen Stadtjugendring auf den Weg zu bringen. Vor dem Hintergrund zunehmender Probleme mit jungen Menschen, die sich mehr vor den Computer setzten, verlören die Vereine immer Mitglieder. Die Gründung des Stadtjugendrings bündele Kräfte und schaffe andere Möglichkeiten, an Jugendliche heranzukommen und sich um sie zu kümmern, so Ruffing. Es gehe nicht darum, wer der stärkste Verein sei: „Die Stärke des Verbandes ist die Gemeinsamkeit“, stellte der Kreisjugendamtsleiter klar. Mit der Einrichtung eines Stadtjugendringes wolle man „ein Zeichen setzen“, was die Jugend angehe, betonte Bürgermeister Thomas Leis. „Der Stadtjugendring soll die Vereine, die Jugendarbeit betreiben, vernetzen und auch die Jugendlichen erreichen, die nicht Mitglied in einem Verein sind“, erklärte Leis.

Zur ersten Vorsitzenden des Stadtjugendrings wurde Cindy Lauer (Prießnitz-Kneippverein Bexbach) gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Yvonne Berger (Reit- und Fahrverein Bexbach). Schriftführerin ist Caroline Borr (KG „Die Blätsch“). Die Kassengeschäfte führt Dominik Johann. Als Beisitzer komplettieren Melanie Schmelzer (Feuerwehr Oberbexbach), Peter Kannengießer (Liedertafel Oberbexbach), Sascha Schmid (JRK Bexbach) sowie Max Keil (DLRG) den Vorstand. Zu Kassenprüfern wurden Frank Kappler und Peter Hafner gewählt. Als Geschäftsführerin fungiert Stadtjugendpflegerin Eva Meyer.. Sie erhielten nach der Wahl des Vorstandes aus den Händen von Bürgermeister Thomas Leis die entsprechenden Gründungsurkunden. „Die Stärke des Verbandes ist die Gemeinsamkeit.“

Klaus Guido Ruffing, Kreisjugendamtsleiter

Auf einen Blick

17 Vereine haben sich mittlerweile als Mitglied dem Stadtjugendring Bexbach angeschlossen: Karnevalsgesellschaft Die Blätsch, MGV Liedertafel Oberbexbach, DJK Bexbach, PBC Fortuna, Prießnitz-Kneipp-Verein, Modellbahnfreunde, SV Niederbexbach, TV Oberbexbach, TuS Höchen, Katholischer Kirchenchor St. Martin, Mach mit Bexbach, DLRG Höcherberg, JRK Bexbach, Feuerwehr Oberbexbach, MGM Oberbexbach, Kinder- und Jugendhaus Bexbach sowie der Reit- und Fahrverein Bexbach. Als Geschäftsführerin fungiert Stadtjugendpflegerin Eva Meyer. re

 

Bild/Text: Quelle Bericht SZ, 09.03.12

18. März 2012 11:17 Uhr. Alter: 8 Jahre