Sie sind hier: Aktuelles » 

+++ Terminhinweis +++

Blutspende

17.05.2020

 

 

Postanschrift:

Postfach 1060
66441 Bexbach

Tel.: 0172 / 3006007
Fax.. 03212 / 3006007

Unterkunft:

ehem. Feuerwehrhaus
Bliestalstraße 41
66450 Niederbexbach
Tel.: 0 6826 / 2600
Fax: 0 6826 / 8254 972

Blutspendetermine

So 17.05.2020
Mo 20.07.2020
Mo 21.09.2020
Mo 30.11.2020

Infothek LV Saarland

Interner Login

Interner Login

DRK Bexbach bei Bombenentschärfung im Einsatz

Homburg /Bexbach 31.01.2016

In der Homburger Innenstadt wurde im Rahmen von Neubauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Da während der Entschärfung mehrere Straßen im Umfeld des Fundortes gesperrt werden mußten, wurde die Aktion auf einen Sonntagvormittag gelegt.

Der DRK-Kreisverband Homburg hatte dabei die Aufgaben übernommen, gehunfähige bzw. pflegebedürftige Personen aus den Wohnungen im Gefahrenbereich zu evakuieren, die weiteren evakuierten gehfähigen Personen in der Kantine des Landratsamtes zu betreuen sowie die rund 200 Einsatzkräfte von DRK, Feuerwehr, Malteser Hilfsdienst und Polizei zu verpflegen.

Nachdem es in der Nähe des Fundortes sowohl zu einem Brand-als auch einem Rettungsdiensteinsatz kam, verzögerte sich der Beginn der Entschärfung um fast eine Stunde. Um 12.15 Uhr kam die Meldung der erfolgreichen Entschärfung, wonach im Anschluß die evakuierten Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren bzw. zurückgebracht werden konnten.

Das Rote Kreuz war mit 30 Sanitätern, darunter 15 vom Ortsverein Bexbach, einem Arzt, einem Rettungs-und 2 Krankenwagen sowie einem Mannschaftswagen im Einsatz. Der Kreisbereitschaftsleiter sowie der Gruppenleiter des DRK-OV Bexbach waren in der Gesamteinsatzleitung im Landratsamt Homburg vertreten. Die Hilfeleistung dauerte von 7.00 bis 13.30 Uhr und erforderte damit rund 250 ehrenamtliche Stunden an einem Sonntag.

Text:   DRK Bexbach
Fotos: DRK Bexbach und Günther Schwan

2. Februar 2016 12:13 Uhr. Alter: 4 Jahre