Sie sind hier: Aktuelles » 

+++ Terminhinweis +++

Blutspende

17.05.2020

 

 

Postanschrift:

Postfach 1060
66441 Bexbach

Tel.: 0172 / 3006007
Fax.. 03212 / 3006007

Unterkunft:

ehem. Feuerwehrhaus
Bliestalstraße 41
66450 Niederbexbach
Tel.: 0 6826 / 2600
Fax: 0 6826 / 8254 972

Blutspendetermine

So 17.05.2020
Mo 20.07.2020
Mo 21.09.2020
Mo 30.11.2020

Infothek LV Saarland

Interner Login

Interner Login

DRK Bexbach leistete über 16.000 Stunden - Vorstand im Amt bestätigt

Bexbach 19.04.2018

Vorstandsneuwahlen und Mitgliederehrungen standen auf der Tagesordnung sdes DRK Bexbach.

Wie in den Jahren zuvor sei der Einsatz des DRK-Bexbach auch 2017 bei örtlichen und überörtlichen Anlässen mehr denn je gefragt gewesen. Hierbei seien wieder über 16000 Einsatz- und Arbeitsstunden angefallen, wozu auch die restliche Außenrenovierung des neuen DRK-Heims, Fahrten zum TÜV, Fahrzeugreparaturen, Wartungsarbeiten, Bürodienst, Vorstandssitzungen, Ausbildungen und vieles mehr gehören. Dies bilanzierte Vorsitzender Wolfgang Rech letzte Woche im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Niederbexbach. Die gesamten Aktivitäten wurden von 19 Helferinnen, 22 Helfern und einem Arzt unentgeltlich geleistet. Mit den zusätzlich rund 500 Fördermitgliedern zählt das DRK zu den größten Vereinen im Bereich der Stadt Bexbach.

Um für die stetig wachsenden Anforderungen gerüstet zu sein, steht die gute Ausbildung der Aktiven weiterhin an erster Stelle. In den wöchentlichen Übungsabenden wird das medizinische Wissen durch unsere Ausbilder sowie durch Arztvorträge bzw. externe Referenten ständig auf dem aktuellen Stand gehalten. Außerdem werden die kreisweiten Ausbildungsveranstaltungen für die Einsatzeinheiten und Schnelleinsatzgruppen besucht. Einen weiteren wichtigen Zweig der Aktivitäten stellt der Blutspendedienst und die Blutspendetermine dar, welche seit Beginn des Jahres 2015 auf Grund des Umzuges nach Niederbexbach im Volkshaus in Oberbexbach durchgeführt werden. Rech: „Damit haben wir einen großen, zentralgelegenen Spendenraum für die Bexbacher Bürger gefunden, welcher sich nun etabliert hat und von den Spendern angenommen wird.“ Im vergangenen Jahr waren es bei fünf Terminen rund 450 Spender, darunter auch wieder zahlreiche Erstspender. Leider seien die aktuellen Spenderzahlen bei steigendem Blutbedarf rückläufig – diese Entwicklung ist im ganzen Land zu beobachten. Mit Seniorentanz und Vorträgen (etwa zum Thema Sturzprophylaxe im Alter) wurden die älteren Bürger angesprochen, das Jugendrotkreuz musste leider eingestellt werden. Mehrere Aktive des Ortsvereines sind in der Bereitschaftsleitung, der Kreisbereitschaftsleitung, der Leitung der Einsatzeinheiten, der Schnelleinsatzgruppe, der Fachgruppe für Information und Kommunikation, in Gremien des Kreis- und Landesverbandes sowie in Gremien des Katastrophenschutzes im Saarpfalz-Kreis als Fachberater oder Mitglied im Stab für Außergewöhnliche Ereignisse vertreten.

Aufgrund der leider rückläufigen Aktivenzahl in den DRK-Ortsvereinen, ist die gegen-seitige Unterstützung bei größeren Sanitätsdiensten inzwischen unerlässlich und fordert den Ortsverein Bexbach zusätzlich über die Ortsgrenze hinweg. Im Rahmen des kreisweiten Hilfskonzeptes des DRK stellt der Ortsverein Bexbach einen Großteil des Personals, sein Material zum Betrieb einer Unfallhilfsstelle sowie den Mannschaft-, Rettungswagen und KatS-Anhänger zur Verfügung. Unter der Hauptverantwortung des MPG-Beauftragten Sebastian Backes kümmern sich mehrere Aktive um die regelmäßige Überprüfung aller medizintechnischen Geräte. Der zweite Vorsitzende Thorsten Metzinger nimmt die Funktion des Unfallschutzbeauftragten im Ortsverein und für die KatS-Einheiten auf Kreisebene wahr. Er schult die Aktiven in Bezug auf Sicherheitsvorschriften wie z.B. bei der persönlichen Schutzausrüstung, beim Betrieb elektrischer Anlagen oder beim Umgang mit Gefahrstoffen und überwacht deren Einhaltung. Wolfgang Rech, der sich bei allen Bürgern bedankte, die sich für das DRK einsetzen, wurde mit dem gesamten Vorstand im Amt bestätigt. De Jahreshauptversammlung fand im Beisein von Landesgeschäftsführer Dr. Martin Rieger, der Landesbereitschaftsleiterin Nicole Adolph, ded Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Anton Haaß sowie des 1. Beigeordneten der Stadt Bexbach Wolfgang Imbsweiler statt.
Des weiteren wurden die Mitglieder Katja Roos (10 Jahre), Sina Hans (15 Jahre), Maike Rech und Wolfgang Weis (20 Jahre), sowie Wolfgang (30 Jahre) für langjährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Text und Foto: Kappler R.

28. April 2018 18:52 Uhr. Alter: 2 Jahre